Good Bye New Zealand and Hello Australia

Ein paar Tage vor der Abreise

Man o man… 7 Monate sind jetzt rum und wir müssen uns von Neuseeland verabschieden 🙁

Auf der Reise ist die Zeit ja schon schnell vergangen, aber rückblickend kommen uns die 7 Monate wie 7 Tage vor. Als wäre es gestern gewesen erinnern wir uns noch wie wir bei Carolyn und Graham saßen und unser erstes Auto Honeybee von ihnen gekauft haben. Jetzt, fast 7 Monate später, sind wir wieder bei den Beiden, aber mit der Intention das Land zu Verlassen. Carolyn und Graham kümmern sich richtig gut um uns und zeigen uns nochmal ein paar Ecken von Auckland, die wir bis dato noch nicht gesehen haben. Außerdem helfen sie uns mit dem Auto Verkauf und wir können bei Carolyn schlafen (endlich mal wieder in einem richtigen Bett). Als Dank zeigen wir den Beiden die Deutsche Küche und kochen ab und zu mal für uns vier.

Also wir würden uns schon als Köche bezeichnen nach diesem Essen HAHA Es gab Gulasch mit Rotkohl und Klößen, dszu natürlich ein deutsches Bier *lecker*

Der Tag der Abreise

Unser Flieger nach Sydney geht um 7:15 Uhr am Morgen. Als hätten sie noch nicht genug getan fahren uns Carolyn und Graham um 4:30 Uhr zum Flughafen. Wir bedanken uns nochmal für alles was sie für uns getan haben und müssen uns leider verabschieden. Es ist wirklich nicht in Worte zu fassen wie viel Ärger und Stress sie und erspart haben. Unser Auto haben wir nicht verkauft bekommen. Jeder andere Backpacker wäre in dieser Situation verzweifelt und auch wir hätten unruhige Nächte wegen dem Auto gehabt. Die letzte Möglichkeit in so einem Fall ist eigentlich nur ein Auto Ankäufer, der dir aber nur Peanuts für dein Auto gibt, weil er genau weiß, dass du in wenigen Tagen das Land verlassen musst. Carolyn und Graham aber, haben sich bereit erklärt das Auto für uns im Oktober zu verkaufen, wenn die Backpacker wieder ins Land kommen. Damit haben sie uns mal wieder unglaublich geholfen! Wir sagen Good Bye New Zealand, es war wirklich eine mega krasse Zeit!

Das letzte Bild von uns beiden in Neuseeland, vor dem Auckland Sky Tower.
Neuseeland wird immer kleiner und kleiner, bis es schließlich ganz außer Sichtweite ist.

Die Reise geht weiter

Es ist 9 Uhr in Sydney und unser Flieger ist sogar 5 Minuten früher als geplant gelandet. Für die ersten zwei Tage haben schon ein Hostel gebucht, bei dem wir als aller erstes unsere Sachen abstellen. Dann erkunden wir ein wenig Sydney und holen uns ein Kaffee. An der berühmten Opera warten wir voller Vorfreude auf zwei Menschen, auf die wir uns schon seit Monaten freuen 🙂 Und da sind sie… Fabi und Ich können gar nicht aufhören zu grinsen und zu lachen als wir die beiden sehen HAHA. Es ist einfach viel zu krass wenn man sich mal überlegt wo wir Robin und Jannik treffen… In Sydney, AUSTRALIEN. Zu viert schlendern wir noch weiter am Hafen entlang. Als es dann Abend wird müssen Robin und Jannik wieder zu ihrem Auto zurück und wir gehen ins Hostel. Am nächsten Tag kommen Robin und Jannik gegen Mittag wieder in die Stadt. Wir machen noch ein wenig Kulturprogramm und gucken uns ein paar Sehenswürdigkeiten an. Dieser Abend soll der letzte für Robin, Jannik und mich in Sydney sein und damit auch der letzte den wir mit Fabi verbringen. Deshalb holen wir uns ein paar Bierchen, Wein und gehen in Sydney nochmal in eine Bar und zocken Billard.
Nun ist es auch so weit, dass wir uns verabschieden müssen. 7 Monate zusammen Reisen, Arbeiten, Wandern, Kochen, Leute kennenlernen, Erfahrungen teilen und aufeinander Hocken sind vorüber. Eine echt intensive Zeit, die wir so schnell nicht mehr vergessen werden.

In Sydney werden wir schon bei der ersten Nacht mit einem malerischen Sonnenuntergang begrüßt.
Alle Vier auf einem Haufen… Das kann ja nur gut werden!

Eine Antwort auf „Good Bye New Zealand and Hello Australia“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.